top of page

She said yes!

Die liebe Liebe.... Sie ist so vielseitig. Die Liebe zum Schreiben. Sie ist eine meiner Lieben. Sie ist aber nicht immer so einfach abrufbar. Manchmal stockt sie, ist holprig, ja scheint ab und zu abhanden gekommen zu sein. Aber ich weiss, sie ist da! Liebe ist immer da. Irgendwo. In irgendeiner Form. Überall.




Ich finde, Liebe wird oft als etwas so wahnsinnig Grosses dargestellt. So gross, dass es für viele als unerreichbar erscheint. Die Erwartungen und Vorstellungen an die Liebe sind immens. Riesig. Und vor lauter Grösse und Ehrfurcht davor scheint sie nicht zu erreichen sein. Man ist sich nicht sicher. Ist das jetzt diese LIEBE. Irgendwie fühlt es sich gar nicht so RIESIG an.... Und so bleibt man weiterhin auf der Suche nach dieser, so viel erzählten, grossen Liebe.



Ich verrate euch nun aber etwas: Diese grosse Liebe, die muss gar nicht zwingend so gross sein. Es können ganz gut auch viele kleine Lieben sein, die dann aber zusammen eine grosse Liebe ergeben. Liebe ist alltäglich und allgegenwärtig.


Klar, bei Liebe denken die meisten an die Liebe zu einem anderen Menschen, einem Lebenspartner oder Lebenspartnerin. Aber Liebe gibt es auch anderswo. Liebe zu einem Kind, einem Tier, einer Sportart (Pole zum Beispiel ;-)). Liebe zu einem Land, zur Musik, zu einem Hobby (stricken zum Beispiel – oder Pole ;-)). Die Liebe zu einer Farbe, zu Pflanzen, zu einer Leidenschaft.....


Wenn ich im Alltag gut hinhöre, so höre ich doch tagtäglich Sätze wie:

„Ich liebe Pizza.“ „Ich liebe es mit dem Auto durch die Gegend zu düsen.“ „Ich liebe diese Hose.“ „Ich liebe diesen Film.“ „Ich liebe meine neue Brille.“ „Ich liebe das frische Gefühl nach dem Duschen.“ „Ich liebe meine Kuscheldecke.“ „Ich liebe die Sprüche meines Kumpels.“ „Ich liebe diesen Drink.“ „Ich liebe es im Polestudio zu sein.“ „Ich liebe frisches Brot.“ „Ich liebe das rauschen des Meeres.“ „Ich liebe das zwitschern der Vögel.“ „Ich liebe es meine Kinder lachen zu sehen.“ „Ich liebe die Geschichten meiner Oma.“......


Ich könnte ewig so weiter aufzählen und ich bin überzeugt, dass euch beim Lesen auch noch ganz viele solche alltäglichen Sätze in den Sinn gekommen sind.

Lasst und all dieser Liebe mehr Beachtung schenken und macht diese Liebe nicht runter, nur weil ihr denkt sie ist nicht gross genug. All diese „kleinen“ Lieben, welche ihr jeden Tag spürt, können wir in unser „Liebes-Rucksäckchen“ stecken und ihr werdet sehen, dass der Rucksack zu einer grossen Liebe wachsen wird.


Punkt. Ende der Geschichte.







Ach so, ach ne. Stimmt. Der Blog-Titel....

Falls ihr euch nicht mehr erinnert, ich gebe euch rasch 10 Sekunden um nochmal hoch zu scrollen und ihn zu lesen....



1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9..... 10












She said yes!



Liebe Angy, lieber Reto. Ich, wir, er, sie gratulieren euch von ganzem Herzen zu eurer Verlobung. Möge eure Zukunft gespickt sein von tausenden kleinen Lieben, die sich nie aufbrauchen lassen und so immer wieder zu einer grossen Liebe zusammen finden!









0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare

Mit 0 von 5 Sternen bewertet.
Noch keine Ratings

Rating hinzufügen
bottom of page